Arbeitskreis Fortbildungen

Der Arbeitskreis Fortbildung greift Fortbildungswünsche der Vereinsmitglieder auf. Ein- bis zweimal pro Jahr gibt es eine Veranstaltung zu den verschiedensten Themen, wobei Wert darauf gelegt wird, dass alle Beiträge den besonderen Blickwinkel der rechtlichen Betreuung mit einbeziehen und von qualifizierten Referenten gehalten werden.

Falls eine Veranstaltung nicht ausgebucht ist, können auch Gäste teilnehmen. Vereinsmitglieder erhalten über unseren Verteiler die jeweilige Einladung sowie einen reduzierten Teilnehmerbeitrag.

Beispielhafte Auswahl von Themen der letzten Jahre:

  • Besonderheiten bei der Betreuung von Menschen mit einer psychischen Erkrankung
  • Borderline (Persönlichkeits-) Störung
  • Psychisch kranke Mütter und ihre Kinder
  • Hilfe, (für) Messies - das Vermüllungssyndrom
  • Geschäfts- bzw. Geschäftsunfähigkeit vor dem Hintergrund von Einrichtung und Verlängerung der Betreuung 
  • Die Besonderheit in der Betreuung von Menschen mit Suchterkrankung
  • Messies, Sucht und Zwang